Methode

All unser Wissen über Hunde und deren Bedürfnisse hilft uns nicht, das wahre Wesen der Hunde zu erkennen, wenn wir nicht bereit sind, ihre „Sprache“ zu erlernen, um somit wieder Teil der natürlichen Ordnung zu werden.

Wenn Sie im Umgang mit Ihrem Hund auf Worte und Sprache weitgehend verzichten, dann haben die Möglichkeit, auf der Grundlage Ihrer eigenen Intuition so mit dem Hund in Kontakt zu treten, wie er es mit Ihnen tut.

Hunde gestalten Beziehungen zu Sozialpartnern vor allem durch Interaktionen auf körpersprachlicher Ebene. In meiner Arbeit ist es mir daher besonders wichtig, dass Sie zum einen lernen, die Körpersprache ihres Hundes zu verstehen, und zum anderen, ihre eigene Körpersprache gezielt im Alltag einzusetzen.

Hunde unterscheiden sehr genau zwischen Alltag und Training. Für die Anwendung in Trainingssituationen bringe ich ihnen daher bei, wie sie sogenanntes Marker-Training als gemeinsame Sprache mit ihrem Hund nutzen können.

Diese situationsbezogene Kombination aus artgerechter sprachfreier Kommunikation und aus moderner Trainingsmethodik liefert die Basis für eine stressfrei, gute Beziehung zwischen Hund & Mensch im Alltag und für erfolgreiches Training.

Wenn Sie sich nun fragen, wie das gehen soll, dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Ich würde mich freuen.