Apportierkurs Dummy-Training ohne Leistungsdruck

Viele sprechen von artgerechter Auslastung, wir lassen Taten folgen und haben Freude dabei.

Die meisten Hunde laufen gerne einem geworfenen Gegenstand hinterher. Zurück bringen sie ihn aber – wenn überhaupt – nur ein paar Mal. In diesem Kurs widmen wir uns dem strukturierten Aufbau zum einfachen Apport (Einweisen, Markieren und der Verloren-Suche).

Die körperliche und geistige Auslastung des Familienhundes steht dabei im Vordergrund. So wird das Apportieren zum Freizeitspaß für alle.

Du gehst mit deinem Hund spazieren und wenn wir ehrlich sind, macht jeder so sein eigenes Ding? Du wünschst dir etwas mehr gemeinsame Aktivitäten und weißt nicht so recht, was und wie? Wenn du einen Gegenstand wirfst, dann läuft dein Hund ihm vielleicht hinterher, aber bringt ihn, wenn überhaupt, nur selten zurück?

Keine Sorge! So wie dir geht es den meisten Hundehaltern.

Dabei ist es so einfach, den Hund geistig und körperlich optimal auszulasten – mit einem Apportierkurs oder wie zu sagen Pflege ein Dummytraining ohne Druck! Es geht eben nicht nur darum einen Gegenstand stupide zu werfen und den Hund ihn bringen zu lassen. Wir trainieren kreative Übungen, die bis ins Unendliche variiert werden können.

Mal darf der Hund den linken Gegenstand bringen, mal den rechten. Oder er bleibt sitzen, während wir den Dummy über den Hundekopf hinweg werfen. So bleibt diese Art der Beschäftigung spannend wie am ersten Tag und zwar nicht nur für den Hund!

Ganz nebenbei werden die Geduld und die Impulskontrolle des Hundes trainiert, denn er muss stets warten, bis wir ihn zum Apport losschicken. Ein wirklich toller Kurs, bei dem das Erlernte aktiv in den Alltag mit eingebunden werden kann.
Wenn auch du in Zukunft mehr sein möchtest, als der »Dussel, der die Leine hält« , melde dich noch heute an. Du wirst begeistert sein, was dein Hund alles kann.

Inhalte

  • Verschiedene Möglichkeiten der Abgabe
  • Mit mehreren Dummys gleichzeitig arbeiten
  • Ausbau der Impulskontrolle – der Hund wartet, bis er starten darf
  • Einbau von Tricks in den Apport, wie das Überspringen von Hindernissen (Baum oder ähnliches) mit Dummy

Vorgehensweise

  • Einführung in die Aufgabenstellung
  • Jeder arbeitet in seinem Tempo und nach seinen Fähigkeiten
  • Zu jeder Stunde Handout und Videos
  • Individuelle Hilfestellungen
  • Wöchentliche E-Mail mit den Inhalten der letzten Stunde

Ziel

Am Ende des Kurses sollte nicht nur jeder Hund in der Lage sein, einen Gegenstand zu apportieren. Sondern er sollte sitzen bleiben, bis er losgeschickt wird und nur den ihm angezeigten Dummy holen. Einige können bereits ein wenig Verloren-Suche.

Bei Interesse gerne melden über WhatsApp, E-Mail oder einfach anrufen und Details erfragen.